Aktuelle Veröffentlichungen   Alle

Nach den Europa-Wahlen

Kommentar

28. Mai 2019

Wir Sozialliberale gratulieren den britischen Liberal Democrats zu ihrem Wahlerfolg. Leider bleiben die drei Lager zum Thema Brexit in etwa gleicher Stärke in England weiter bestehen. Die Wahlen haben also in dem Fall keine Klarheit geschaffen, je 30% gegen den Brexit, 30% für den direkten Brexit, 30% für Brexit mit Deal. Wir hoffen auf weiter steigenden Zuspruch für die Brexit Gegner (Liberal Democrats, Grüne) und hoffen dazu auf baldige Neuwahlen in England mit entsprechendem Ausgang. Bei der CDU scheinen AKK und andere komplett aus der Zeit gefallen zu sein. Seit sie Parteivorsitzende ist war die Wahrnehmung „schlimmer geht nimmer“. Aber nun hat sie dem die Krone aufgesetzt mit ihrem Angriff auf die Meinungsfreiheit. Diese geistige Verwandtschaft mit der Denke von Orban, Erdogan und Co ist erschreckend.

Weiterlesen

Urheberrecht im Netz – Upload Filter

Kommentar

8. Mai 2019

Jede Form und Art einer Zensur, ebenso jede Maßnahme und Regelung, die Zensur ermöglichen kann, auch wenn das angeblich nicht beabsichtigt ist, sind abzulehnen. Deshalb darf es zum Schutz gegen Zensur und zum Schutz der Meinungsfreiheit keine Behinderung beim Hochladen von Daten geben. Alles muss durchgelassen werden.

Zulässig sollte bestenfalls die Identifizierung der Inhalte sein. Uploadfilter können allerdings genutzt werden, um zum einen rechtswidrige Inhalte zu erkennen, zu markieren und zur Anzeige zu bringen, zum anderen Urheberrechte zu identifizieren und die Benachrichtigung und Entlohnung anzustoßen.

Weiterlesen

Fridays for Future

Kommentar

16. April 2019

Ich finde es unerträglich, wenn sogenannte Liberale und andere sogenannte etablierte Politiker die Schüler*innen wegen Fridays for Future mit dem Vorwurf des unerlaubte Schwänzens ermahnen und ihnen auch noch Professionalität absprechen.
Dazu muss ich als Sozialliberaler unbedingt eine Gegenposition vertreten und möchte die Schüler*innen ermuntern.
Die sogenannten Profis in der Politik haben seit Jahrzehnten beim Klima versagt und Politiker sind nicht die Profis in der Sache, während die Schüler*innen in allen ihren Aussagen recht haben.

Schule muss etwas daraus machen statt mit Sanktionen zu drohen.
Wer da den Schüler*innen mit der Schulpflicht kommt, hat nichts begriffen. Wir sollten alles noch viel schneller umsetzen als es die Schüler*innen jetzt fordern. Diese Mahnungen in der Öffentlichkeit sind überfällig.

Weiterlesen


Teilhabe

Bring dich ein! Habe teil an unserem gesellschaftlichen Dialog—in unserem neuen Online-Forum.

Die Liberalen Demokraten sind eine Partei, die auf demokratische Prozesse und die Erarbeitung von Politik durch Dialog und breitem Austausch setzt. Deshalb kann jeder der möchte, in unserem Forum mit uns diskutieren. Je breiter der gesellschaftliche Dialog ist, desto besser kann er die Politik mit der Wirklichkeit verknüpfen.


Unser Programm. Eine Weiterführung der Freiburger Thesen.

Die Liberalen Demokraten gibt es nicht nur bereits seit 1982, sie vertreten auch seit damals eine eindeutige Programmatik. Grundlage für diese ist das linksliberale Grundatzprogramm von 1971.

Freiburger Thesen

Geschichte

Unsere Geschichte. Stetige Kämpfer für Demokratie und Menschenrecht.

Woher kommen die Liberalen Demokraten eigentlich? Was unterscheidet sie von anderen Parteien, die sich als liberal bezeichnen? Die Geschichte der LD ist ein wesentlicher Bestandteil der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.