Grundsatzprogramm

Inhaltsmenü aufklappen

Grundsätze

Die Liberalen Demokraten treten ein für

  • Menschenwürde durch Selbstbestimmung
  • Gleichberechtigung aller Menschen
  • Fortschritt durch Vernunft
  • Demokratisierung der Gesellschaft und
  • Beteiligung aller Bürger am politischen Entscheidungsprozess
  • Sicherung und Erweiterung der Bürgerrechte
  • Vorurteilslosigkeit, Toleranz und Sachlichkeit im gesellschaftlichen Diskussionsprozess sowie Überschaubarkeit und Durchschaubarkeit der Strukturen und Prozesse in allen gesellschaftlichen Lebensbereichen – Schutz und Akzeptanz der MinderheitenErhaltung bzw. Wiederherstellung der natürlichen Lebensgrundlagen – Friedenssicherung durch Entspannung und Abrüstung
  • Reform des Kapitalismus: Marktwirtschaft und Eigentum sind für sie Mittel zum Zweck der Wahrung und Mehrung menschlicher Freiheit und nicht Selbstzweck.

Wir wollen gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern politische Verantwortung übernehmen. Überzeugendes, aufrichtiges und am Gemeinwohl orientiertes Handeln soll auf politische Veränderungen Antwort geben und die notwendigen Entscheidungen voranbringen. Wir wollen vor allem rechtzeitig das Gespräch über politische Grenzen hinweg mit den Betroffenen führen, dabei auch eigene Positionen kritisch hinterfragen und Minderheiten anhören.

Herausragende Bedeutung haben uns bis heute jene liberalen Grundsätze, die in den Freiburger Thesen von 1971 niedergelegt sind.